06. Dachsanierung - Altes Rathaus Huppert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 06. Dachsanierung - Altes Rathaus Huppert

      Befürworten Sie diesen Vorschlag? 0
      1.  
        Ja, (0) 0%
      2.  
        Nein, (0) 0%
      3.  
        Unentschlossen (0) 0%
      Das Dach des Alten Rathauses in Huppert ist in hohem Maße sanierungsbedürftig. Ein notdürftiges Reparieren stellt aus Sicht des Ortsbeirats keine Lösung für die Zukunft dar und führt zu unnötigen Haushaltsausgaben, da die Gemeinde letztlich nicht um eine Sanierung des Daches herum kommen wird.
      Der Ortsbeirat bittet den Gemeindevorstand die Sanierung des Daches des Alten Rathauses/Feuerwache Huppert in den Investitionshaushalt für das kommende Jahr aufzunehmen. Gleichzeitig bittet der Ortsbeirat zu prüfen inwieweit Haushaltsmittel für geplante Reparaturen des Daches übertragen werden können, um die Finanzierung zu sichern.
      Das Alte Rathaus von Huppert ist eines der wenigen Gebäude, die eine gewisse "historische" Bedeutung für den Ort haben. Deshalb bittet der Ortsbeirat darum, die äußere Form und das bedeutet auch die Dachgauben, zu erhalten, auch wenn das Gebäude nicht unter Denkmalschutz steht.
      Das Land Hessen, der Rheingau-Taunus-Kreis und letztlich auch die Gemeinde Heidenrod bemühen sich um die Erhaltung der Dörfer als lebenswerte Orte. Zu diesen Bemühungen gehört nach Auffassung des Ortsbeirats Huppert auch die Bewahrung bestimmter Gebäude, die für den jeweiligen Ort eine gewisse Identifikationswirkung besitzen.