Verzicht auf Schiffsausflug für Senioren (Beate Gschweng)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verzicht auf Schiffsausflug für Senioren (Beate Gschweng)

      Befürworten Sie diesen Vorschlag? 10
      1.  
        Nein (8) 80%
      2.  
        Ja (2) 20%
      3.  
        Enthaltung (0) 0%
      Verzicht auf Schiffsausflug für Senioren bis sich die Gemeinde finanziell erholt hat. (Ich habe den Beitrag im Internet gelesen und Ihre Antwort; jedes
      Jahr ein Treffen für alle Senioren in einer Halle tut es meiner Meinung auch, großes Lob übrigens an Frau Vollmuth, sie macht eine Superarbeit!!!)
    • Verwaltungskommentar

      Seit einigen Jahren werden Schiffsausflug und Seniorennachmittag nicht mehr jährlich sondern nur noch alternierend durchgeführt. Damit wurden bereits Kosten eingespart. Durch die Erhöhung des Eigenanteils hat sich der Zuschussbedarf für den Schiffsausflug reduziert. Zur Bedeutung des Schiffsausfluges wird zur Vermeidung von Wiederholungen auf den Verwaltungskommentar zu Vorschlag Nr. 6 verwiesen.

      Für den Seniorennachmittag wird kein Eigenanteil erhoben. Trotz der insgesamt niedrigeren Kosten ergibt sich für die Durchführung eines Seniorennachmittages kein wesentlich geringerer Zuschussbedarf anstelle eines Schiffsausfluges.

      Wenn Kosten eingespart werden sollen muss der Schiffsausflug ersatzlos entfallen.

      Alternativ könnten auch kostendeckende Eigenanteile erhoben werden.
    • Ich denke das der schiffsausflug für die senioren eine tolle Möglichkeit ist in Kontakt zu bleiben, vorallem dadurch das die senioren aus allen ortsteilen
      Gemeinsam einen Ausflug machen den sie veranstalten oft nur innnerorts treffen ,
      zudem ist der Ausflug für Senioren die möglicherweise nicht die möglichkeit haben Urlaub oder Ausflüge
      Zu machen eine tolle abwechslung.
      Abgeschafft werden sollte es nicht.