04. Schaltzeiten der Straßenbeleuchtung ändern (Vorschlag von Hermann Rädiker 01.07.2018)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 04. Schaltzeiten der Straßenbeleuchtung ändern (Vorschlag von Hermann Rädiker 01.07.2018)

      Befürworten Sie diesen Vorschlag? 0
      1.  
        Ja (0) 0%
      2.  
        Nein (0) 0%
      3.  
        Unentschlossen (0) 0%
      Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Heidenrod auf LED war eine gute Entscheidung. Die
      Entscheidung die Beleuchtung nun die ganze Nacht, wenn auch ab 22:30 Uhr reduziert, anzulassen
      weniger, weil

      - der Einsparungseffekt dadurch geringer ist als er möglich wäre

      - der Tag-Nacht-Rhythhmus vieler nachtaktiver Tier und damit ihr Jagd- und Fortpflanzungsverhalten
      massiv gestört wird.

      - die Lichtverschmutzung zunimmt.

      Die vielen Jahre geübte Praxis, jede 2. Lampe ab 22:30 Uhr auszuschalten sollte deshalb wieder
      eingeführt werden. Sollte es dunkle Ecken geben, die sicherheitsrelevant wären, können in Einzelfällen
      weitere Lampen eingeschaltet bleiben.
      Gleichzeitig sollte Sorge getragen werden, dass die Dämmerungsschalter sensibler eingestellt werden,
      da die Lampen zu früh ein- und morgens zu spät ausgeschaltet werden.